+49 2825 535900 info@stahlbau-wolters.de

Firmengeschichte

Der Ursprung der Firma Stahlbau Wolters ist auf das Ende des 19. Jahrhunderts zurückzuführen, es ist bekannt, dass zu dieser Zeit Familienmitglieder Schmieden in Kessel-Nergena und Hassum betrieben.

Anfang der 30 er Jahre des 20. Jahrhunderts, erbaute Hubert Wolters dann in Hassum eine Werkhalle, wobei man davon ausgehen kann, dass hiermit auch die Firma Wolters gegründet wurde. Der Betrieb wurde zu dieser Zeit noch als Huf- und Wagenschmiede geführt.


 

Im Jahre 1961 stieg dann Franz Wolters in den väterlichen Betrieb ein, und baute diesen zu einer Landmaschinen- und Bauschlosserei aus. Anfang der 70er Jahre wurde dann auch mit dem Errichten von landwirtschaftlichen Stahlhallen begonnen.


 

Ende der 80er Jahre begannen, aus platz- und wirtschaftlichen Gründen, die Planungen für die Umsiedlung des Betriebes.

Im Jahre 1995 wurde die Firma Stahlbau Wolters GmbH, in der jetzigen Form, gegründet. Die Leitung der GmbH übernahm als Geschäftsführer Ralf Wolters.


 

Am 2. Juni 1995 wurde der neue Firmensitz an der Molkereistraße in Uedem bezogen.
Die erste Hallenerweiterung stand dann bereits im Jahr 1998 an, eine Büroerweiterung wurde 2001 vollzogen.


 

Hieraus ergab sich das bauliche Aussehen der Firma Wolters.


 

Im April 2011 haben wir unseren Firmensitz auf die Molkereistraße 56 verlegt.

Team

im Büro

Birgit Dikkers, Peter Lehmkuhl, Christoph Michels, Pascal Verhülsdonk, Ellen Boßmann, Ralf Wolters, Annette Wolters (von links nach rechts)

in der Fertigung

  1. Reihe: Jonas Scholten, Felix Schoofs, Niklas Huybers, Johann Martens, Matthias Hoolmans, Udo Verhoeven (von links nach rechts)
  2. Reihe: Kemal Bozan, Christian Wollny, Ralf Epping, Grzegorz Wrycz Rekowski, Andreas Scher (von links nach rechts)

 

und auf Montage

  1. Reihe: Ralf Admiral, Dirk Besler, Rufin Dresler, Stefan Köhnen, Swen Jägers, Pascal Verhülsdonk (von links nach rechts)
  2. Reihe: Dennis Terpoorten, Andreas Lauer, Stefan Pitz, Georg Poschen (von links nach rechts)